Server IP:
Sign up
Store
  Regelwerk
Badlion versucht stets, eine angenehme und geschützte Plattform für PvP-Spieler zum Üben und Spaß haben bereitzustellen. Der folgende Text enthält eine Aufzählung von bestimmtem Verhalten und Handlungen, die wir in unserem Netzwerk und anderen offiziellen Kommunikationskanälen (z. B. Twitter) nicht dulden.

Die Bestrafung kann dabei von kurzen Stummschaltungen bis hin zu einem permanenten Bann reichen. Dabei spiegelt das Strafmaß die Schwere des Regelverstoßes wider.

Jeder Versuch der Ausnutzung von eventuellen Schlupflöchern oder Ähnlichem zu seinen eigenen Gunsten resultiert in einem Bann.

Wir behalten uns das Recht vor, einen beliebigen Spieler für einen angemessenen Grund zu jeder Zeit von unserem Netzwerk bannen/entfernen zu dürfen.
Beachte bitte, dass jeglicher Regelverstoß dein Recht auf Rückerstattung außer Kraft setzt.

Allgemeine Regeln
  1. Hack-Clients jedweder Art sind auf keinem unserer Server erlaubt. Beispiele für solche Cheats sind: Fly Hacks, Aimbot, Killaura, Anti-Knockback, etc. Die Benutzung etwaiger Modifikationen wird umgehend mit einem permanenten Bann bestraft.
  2. Jegliche unautorisierten Client-Modifikationen sind auf keinem unserer Server erlaubt. Beispiele für solche Modifikationen sind: Nametag Changers, X-Ray, Damage Indicator, Inventar-Sortierer, etc. Hier sind alle zugelassenen Mods aufgeführt.
  3. Jegliche Art von Programm seitens Dritter, welches direkt oder indirekt mit deinem Minecraft-Client interagiert und gegenüber anderen Spielern einen unfairen Vorteil darstellt, ist verboten. Beispiele hierfür sind Autoclicker, Makros, mehrfaches Klicken mit einer Taste (mehrere Tasten für Linksklick), Hardware-Modifizierungen, um schneller, als es Menschen möglich ist, zu Klicken und das Ändern von vorgegebenen Mauseinstellungen (z. B. Doppelklick beim einfachen Klicken). Allgemeine Regel: Eine Taste, ein Finger, ein Klick.
  4. Das Ausnutzen von Fehlern in Minecraft oder einem Plugin resultiert in einer Strafe.
  5. Das Benutzen von F3+A ist serverweit verboten, es sei denn, du benutzt es, um fehlerhafte Chunks zu korrigieren (und kannst beweisen, dass das deine einzige Absicht war). Das beinhaltet ein- oder mehrmaliges Nutzen von F3+A. Allgemeine Regel: Wenn du keine fehlerhaften Chunks hast, lass die Finger davon.
  6. Das absichtliche Vortäuschen einer Straftat resultiert in der gleichen Strafe, die ausgestellt worden wäre, hättest du diese Tat wirklich begangen (es so aussehen lassen, als würdest du cheaten). Wenn ein Moderator für dich seine Zeit verschwendet, statt sie für einen echten Regelbrecher zu verwenden, wirst du vom Netzwerk entfernt.


Kommunikationsregeln
  1. Jegliche Form von DDos, Dox, Belästigung oder Erpressung – inklusive dem Androhen solcher Aktionen (ob sarkastisch oder nicht) – resultiert in einem permanenten Bann vom Netzwerk. Diese Regel kann außerdem nach Ermessen eines Administrators auch außerhalb von Badlions Dienstleistungen Anwendung finden.
  2. Das Bewerben eines anderen Minecraft- oder ähnlichen Spiele-Servers kann in einem permanenten Bann resultieren.
  3. Das Auffordern oder Anregen von Spielern zum Verlassen eines Teams oder des Servers, um neue Plätze zu schaffen, ist verboten.
  4. Verhalte dich gegenüber allen Spielern, Moderatoren und Administratoren respektvoll.
  5. Das Vollspammen des Chats/Forums mit Blödsinn ist verboten. Das beinhaltet das Spammen von Namen bekannter/berühmter Spieler, beliebigen Buchstaben und Wörtern, das Wiederholen von Nachrichten in kurzer Zeit, etc.
  6. Das Vortäuschen der Identität eines bekannten Spielers oder Moderators wird bestraft.
  7. Der Missbrauch von Moderator-Befehlen (wie z.B. /report oder /helpop) kann in einer Strafe resultieren. Das beinhaltet das Benutzen dieser Befehle zum Anschreien oder Despektieren von Moderatoren.
  8. Verhalte dich im Chat fair und höflich. Wenn du das nicht kannst, schreibe dort nicht.
  9. Halte das Beschuldigen eines Spielers des Cheatens in der Bann-Report-Sektion des Forums oder in /report.
  10. Versuche nicht, den Wortfilter zu umgehen. Umgehen des Filters resultiert in einer Stummschaltung.
  11. Das Senden von unangemessenen Links wird entsprechend behandelt. (Solche Links sind z.B. Pornografie, Erschrecker und jegliche andere Form von nicht jugendfreiem Inhalt)
  12. Todesdrohungen oder das Anregen zum Suizid, wie zum Beispiel „Spring’ von einer Brücke“, resultieren in einer schweren Strafe.
  13. Das Erwähnen von geblacklisteten Servern resultiert in Strafen. Eine vollständige Liste mit allen geblacklisteten Servern kannst du hier finden.
  14. Diskussionen von Strafen, in die du nicht direkt verwickelt bist, in der Öffentlichkeit und ohne die Genehmigung der Netzwerkadministration, sind verboten und werden umgehend geschlossen. Das wiederholte Brechen dieser Regel wird in einer Entfernung vom Netzwerk resultieren. Eine allgemeine Diskussion über Regeln ist jedoch erlaubt, solange sie nicht auf einen konkreten Fall einer bestraften Person bezogen ist.
  15. Das Hinterfragen von GCheat und anderen Anti-Cheat-Plugins in der Öffentlichkeit ist verboten. Allgemeine Fragen und Beschwerden sollten in Entbannungsanträgen und/oder privaten Nachrichten mit dem entsprechenden Administrator geklärt werden. Das Veröffentlichen von Videos und/oder Beschwerden anderer Leute in Bezug auf unsere Anti-Cheat-Lösungen resultiert in einer Entfernung vom Netzwerk.


Accountregeln
  1. Namen mit abwertenden/rassistischen/unangemessenen/nachahmenden/anstößigen Inhalten können mit einem Bann geahndet werden.
  2. Jeglichem Namen, der „Badlion“ enthält, ist es nicht erlaubt, das Netzwerk zu betreten. Wir werden nicht zulassen, dass dein Account diese Restriktion umgeht.
  3. Betrete das Netzwerk nicht mit beleidigenden/anstößigen Skins oder Umhängen. Sollte es eine Regel des Netzwerks brechen, wirst du gebannt.
  4. Das Stehlen von IDs anderer Dienstleistungen und Verknüpfen über Badlion (Discord, plug.dj, TeamSpeak, etc.) resultiert in einer Entfernung deines Accounts vom Netzwerk.
  5. Das Teilen von Accounts in jeglicher Art resultiert in einem Bann des geteilten Accounts vom Netzwerk. Spieler, die wiederholt häufig Accounts teilen, können mit einem Bann ihres Haupt-Accounts und ihrer IP bestraft werden.


Weitere Netzwerkregeln
  1. Das Lügen oder Fälschen von Beweismaterial in einem Bann-/Moderator-Report oder Entbannungsantrag ist verboten. Du wirst, beziehungsweise bleibst gebannt. Lüge uns nicht an.
  2. Das Zurückziehen von Zahlungen ist verboten. Solltest du eine Zahlung zurückziehen, bevor du mit uns in Kontakt getreten bist, kann dein Zugang zum Netzwerk blockiert werden. Solltest du eine Zurückerstattung wollen, kontaktiere uns im Forum und wir sehen nach, was sich tun lässt. Das Zurückziehen von Zahlungen kann, unabhängig von anderen Faktoren, auch in einem Bann zukünftiger Accounts und deiner IP resultieren.
  3. Das Umgehen eines Banns oder einer Stummschaltung oder das Benutzen eines Ersatzaccounts, der Abläufe des Netzwerks stört, kann in einem andauernden totalen Bann oder einer generellen Stummschaltung, bis hin zu einem Blacklist-Eintrag, resultieren. Bitte nimm zur Kenntnis, dass, solltest du eine Strafe umgehen, es die Aufhebung dieser Strafe auf dem Haupt-Account erheblich unwahrscheinlicher macht.
  4. Ein IP-Bann darf nicht umgangen werden. Das Anmelden mit Accounts, während deine IP gebannt ist, kann in einem Bann dieser Accounts resultieren.
  5. Einem Spieler dabei zu assistieren und/oder helfen, seinen IP-Bann zu umgehen, wird ebenfalls in einer Strafe für dich enden. Beispiele sind unter anderem: Das Whitelisten des Spielers in einem UHC, das Bilden eines Teams mit dem Spieler in ArenaPvP, das Sprechen und/oder Schreiben mit diesem Spieler, wenn es klar ist, dass du weißt, wer der Spieler ist, und ihn nicht an Moderatoren meldest, etc.
  6. Die Nutzung von VPNs oder anderen identitätsverschleiernden Werkzeugen ist verboten und resultiert in einem Bann jedes Accounts, der solche Methoden benutzt, vom Netzwerk.
  7. Direkter Zusammenhang zwischen dir und einem geblacklisteten Spieler kann in einem Bann resultieren. Eine vollständige Liste aller Regeln und Spieler kann hier gefunden werden.
  8. Es ist verboten, zu versuchen, virtuelle Gegenstände oder Dienstleistungen gegen echtes Geld oder andere Gegenstände einzutauschen. Beispiele: Verkaufen von Clans/Accounts für Geld, Eintauschen von Minecraft-Accounts für Gegenstände von anderen Servern/Spielen (z.B. CS:GO, etc.).
  9. Jegliche Form einer rechtlichen Drohung wird sehr ernst genommen. Du wirst umgehend vom Server und der Website gebannt und benötigst einen tatsächlichen Rechtsanwalt, um dich entbannen zu lassen. Es kann ebenfalls deine IP gebannt, ein totaler Bann ausgestellt und/oder ein Blacklist-Eintrag verfasst werden. Stelle also keine rechtlichen Drohungen, es sei denn, du kannst sie stützen.
  10. Das Verlinken zu jeglichen Systemen oder Modifikationen Dritter, außer den zugelassenen, ist verboten. Das beinhaltet jedwede Skripte/Einstellungen für Änderungen an der Registry und/oder dem System.


ArenaPvP-Regeln
  1. Das Betreten einer Arena, in der du nicht sein solltest und das Ausbrechen aus einer Arena ist strengstens verboten. Falls du versehentlich in eine Arena geraten bist, in der du nicht sein solltest, musst du die Arena mit dem Befehl /spawn unverzüglich verlassen. Andernfalls könntest du eine Strafe bekommen.
  2. Kampf-Wertungen dürfen keinesfalls manipuliert werden. Accounts, die zum Manipulieren in Form von Steigerung der Wertungen verwendet wurden, werden permanent gebannt. Accounts, die von genannten Accounts zur Steigerung von Wertungen profitiert haben, werden temporär gebannt und ihre Wertungen werden zum Standardwert zurückgesetzt. Der zweite Verstoß wird mit einem permanenten Bann des profitierenden Accounts bestraft.
  3. Das Umgehen der Einschränkungen von Ausrüstungs-Sets und das Ausnutzen von Fehlern in Komponenten des ArenaPvP-Systems wird mit einem Bann bestraft. Bitte melde alle Programmfehler unverzüglich einem Administrator oder Moderator, da du sonst bei Ausnutzung des Fehlers zur Verantwortung gezogen wirst.
  4. Absichtliches Senken von Wertungen wird mit einem Bann von 7 bis 14 Tagen beim ersten und mit einem permanenten Bann beim erneuten Verstoß bestraft.
  5. Camping mit der Absicht, die Wirkungszeit eines Tranks zum Auslaufen zu bringen, oder mit der Absicht, einen gewerteten Kampf in die Länge zu ziehen, ist nun ein Vergehen, welches mit einem Kick bestraft werden kann. Eine Warnung wird vor Bestrafung ausgesprochen. Das wiederholte Verstoßen gegen diese Regel - oder das Campen mit genannten Absichten in mehreren Kämpfen - wird einen Bann nach sich ziehen. Du darfst nichtsdestotrotz noch wegrennen und einem Kampf ausweichen. Camping wird definiert als das Zurückziehen an einen schwer erreichbaren Ort, wie beispielsweise einen Baum, für insgesamt länger als 30 Sekunden. Falls du deinen einfach deinen Rückzugsort wechselst, nachdem ein Moderator dich verwarnt hat, wirst du bestraft.
  6. Das Campen auf hohen Basen in Kämpfen, bei denen die Ausrüstung das Bauen ermöglicht, wird beim erstmaligen Verstoß gegen diese Regel mit einem dreitägigen Bann bestraft. Wiederholtes Vergehen wird mit einer globalen Zurücksetzung deiner Wertung und einem längeren Bann bestraft. Diese Regelung schließt Ranglisten, die ein Ausrüstungs-Set mit Möglichkeiten zum Bauen verwenden, mit ein.
  7. Das Bilden von Teams in Kämpfen, die Teams nicht zulassen oder in einer der FFA-Arenen, resultiert - abhängig von deinen vorherigen Vergehen - in einem Kick oder Bann.
  8. Übertriebenes Wegrennen (kiting) in einem 1vs1 mit der Absicht, ein Unentschieden zu erzielen, kann mit einem Kick bestraft werden. Es ist dir erlaubt, die Wirkzeit eines Tranks auszurennen, zum Regenerieren wegzurennen und über kurze Zeiträume aus strategischen Gründen wegzurennen. Übertriebenes Wegrennen (5+ Minuten) mit der Absicht, ein Unentschieden zu erreichen oder das Spielerlebnis eines anderen Spielers zu ruinieren ist verboten. Wiederholtes Brechen dieser Regel kann in einer Zurücksetzung deiner Wertungen und/oder einem Bann resultieren.


Standard UHC-Regeln
  1. Die Nutzung eines illegalen Clients/Mods, Höhlen-/Kistenfinders oder X-Ray-Texturenpaketes resultiert in einem permanenten Bann.
  2. Das Nutzen von F3+A, F5 unter Lava, Graben zu Entities oder alles andere, das dir einen unfairen Vorteil verschafft, resultiert in einem permanenten Bann.
  3. Platzieren von Lava und/oder Wasser, um das Spielerlebnis von anderen Spielern zu beeinträchtigen (vorsätzliches Verursachen von Lags), resultiert je nach Schwere der Tat in einem 14-30 Tage Bann.
  4. Alle Banns für die folgenden Vergehen steigern sich in ihrer Länge: Übertriebenes Stalking, iPvP, Opfern, das Bilden von Teams über der erlaubten Teamgröße, das Enttarnen eines getarnten Spielers, das Herausgeben der Position eines Spielers und Bauen von Fallen an Portalen. Erstmaliges Vergehen wird mit einem 7 Tage, danach mit einem 30 Tage und schließlich einem permanenten Bann bestraft.
  5. Kein Stripmining oder zufälliges Gängegraben. Du darfst dich auf jeder Höhe zu Geräuschen und Spielernamen bauen.
  6. Du darfst dich am Ende einer Höhle oder Schlucht direkt runtergraben, auch wenn du niedriger als y=32 bist. Achterbahnförmiges Abbauen (stufenförmiges Hoch- und Runterbauen) ist nur erlaubt, wenn du dich jedes Mal von y=32 bis zum Endgestein gräbst.
  7. Campen ist ab der 100x100-Grenze nicht mehr gestattet. Du kannst eine Schutzwand zum Heilen oder Plündern bauen, musst dich dabei aber beeilen.
  8. Das Bauen von Fallen am Portal ist ein temporärer Bann. Das Auflauern am Portal ist erlaubt.
  9. Das Aufdecken der Tarnung eines getarnten Spielers, der noch lebt, ist ein temporärer Bann.
  10. Das Herausgeben des Standorts eines anderen Spielers im globalen Chat ist verboten.
  11. Das Weitergeben seiner Koordinaten außerhalb von 100x100 für irgendeinen Grund, der nicht das Formen eines neuen Teams ist, resultiert in einem Bann (wie zum Beispiel das Organisieren eines "1v1s").
  12. Ein Spiel nur mit der Absicht zu betreten, deine Gegenstände (inklusive deines Kopfes) später einem Spieler zukommen zu lassen (Opfern) ist verboten. Der Empfänger wird nur bestraft, wenn er die Gegenstände annimmt.
  13. iPvP während der Schutzphase ist verboten. (Der Versuch, einem Spieler bei deaktiviertem PvP Schaden zuzufügen.)
  14. Stalking (jemandem folgen) und stehlen ist erlaubt, solange es nicht übertrieben ist.
  15. Übertriebenes Stalking bedeutet, einen Spieler durchgängig daran zu hindern, abzubauen oder Blöcke zu platzieren. Das umfasst auch andauerndes Stehlen/Abbauen von Öfen und Werkbänken.
  16. Wenn jemand versucht, dich zu iPvPen oder dich übertrieben stalkt, nutze /report or /helpop, um einen Moderator darauf aufmerksam zu machen.
  17. Wenn du während der Schutzphase Famous/Twitch-Ränge stalkst/verfolgst, behalten wir uns das Recht vor, dich wegzuteleportieren.
  18. Zu Beginn jedes Spieles wird jeder geheilt, gefüttert und mit 10 Anfangsessen ausgestattet.
  19. Nach 10 Minuten gibt es die letzte Heilung. Du wirst nicht gefüttert.
  20. Die Schutzzeit ist 20 Minuten lang. Während dieser Zeit ist iPvP verboten.
  21. Du kannst einem Spiel wieder beitreten, nachdem du es für kürzer als 10 Minuten verlassen hast. Ein Zombie (der getötet werden kann, wenn PvP aktiviert ist) spawnt an deiner Stelle, bis du dem Spiel wieder beitrittst. Wenn du nicht wieder pünktlich zurückkommen solltest, stirbt der Zombie.
  22. Wenn du während einer Heilung nicht im Spiel bist, wirst du sie nicht erhalten.
  23. Dinnerbone- und Grumm-Pferde sind erlaubt.
  24. Keine Respawns oder Heilungen aufgrund von Blockfehlern oder Lags.
  25. Sollte es einen Video-Beweis geben, wie du durch einen Hacker stirbst, der gebannt wurde, wirst du, solltest du es verlangen, wiederbelebt.
  26. Spieler im Spiel- oder Zuschauerchat des Hackens zu verdächtigen, resultiert in einer Stummschaltung.
  27. Gehe nach der 100x100-Verkleinerung nicht mehr in den Untergrund. Solltest du einem Spieler in den Untergrund folgen und ihn dort töten, hast du eine Minute, um seine Ausrüstung zu plündern.
  28. Keine Himmelsbasen innerhalb von 100x100 während des gesamten Spiels. Du wirst herunterteleportiert, solltest du sie nicht selbst verlassen.
  29. Spieler in der Hölle werden bei der 500x500-Verkleinerung automatisch zurück in die Oberwelt teleportiert.
  30. Die Weltgrenze wird dich innnerhalb der neuen Grenzen teleportieren, solltest du außerhalb der Grenze sein.
  31. Die 500- und 100-Verkleinerungen verteilen die Spieler zufällig in der Welt.
  32. Nutze /explain und /config um die Spielmodi und -einstellungen zu sehen.
  33. Solltest du während der globalen Stummschaltung Fragen haben, nutze /helpop.
  34. Um deine Koordinaten an deinen Teamkameraden zu senden, benutze /sc
  35. Wenn du glaubst, dass jemand cheatet, nutze /report, damit alle UHC-Moderatoren es sehen.
  36. Viel Spaß und vergiss nicht, dich beim Spielleiter zu danken.


    Spezielle Regeln für FFA-Spiele
  1. Das Bilden von Teams ist in Frei-Für-Alle-Spielen strikt verboten. Das Brechen dieser Regel resultiert in einem temporären Bann.


    Spezielle Regeln für Team-Spiele
  1. Das Bilden von Teams mit Spielern, die nicht ursprünglich in deinem Team waren (cross-teaming), ist erlaubt.
  2. Das Bilden von Teams, die größer als die angegebene maximale Größe sind, ist verboten.
  3. Das Verletzen von Teamkameraden ist möglich und erlaubt.


Factionsregeln
  1. Das Benutzen von anderen Accounts ist in Factions nicht erlaubt. Solltest du deine IP mit Familie/Freunden teilen, musst du uns das vorher über den TeamSpeak-Support mitteilen, damit wir dich nicht aus Versehen bannen.
  2. Fallen müssen Spieler entweder töten oder ihnen die Möglichkeit geben, /f home zu benutzen. Eine Falle, die keine dieser Bedingungen erfüllt, ist nicht erlaubt. Zugebaute Höllenportale und Höllenportale, an deren Seiten man runterfällt, sind verboten.
  3. Bruchsteinmonster, Wasserdiebstahl oder das Umgehen von Factionsschutz. Das beinhaltet alles, das das Eigentumsrecht einer anderen Faction verletzt, wenn es nicht sollte.
  4. Das Betrügen oder Infiltrieren einer Faction resultiert in einem Bann.
  5. Du darfst dich im Kampf nicht mit einer anderen Faction verbünden. Allerdings darfst du, sollte deine Faction nur mit 2 oder weniger Mitgliedern online sein, dich mit einer anderen Faction verbünden, die ebenfalls nur 2 oder weniger Mitglieder online hat.


Minigamesregeln
  1. Wenn der Server als FFA markiert ist, wird das Bilden von Teams in einer Bestrafung resultieren.
  2. Wenn der Server als ein Teamserver markiert ist oder eine angegebene maximale Teamgröße hat, wird das Bilden von
  3. Teams mit Größen über der maximalen Teamgröße bestraft.
  4. Das absichtliche Zerstören des Spielspaßes deines Teams in jeglicher Art wird bestraft. Beispiele: Unter ihnen Blöcke abbauen, um sie zu töten, Zerstören von teameigenen Abwehrsystemen ohne Grund, Teamkameraden daran hindern, Rüstung herzustellen, sowie die Wiederbelebungszone blockieren bzw. diese mit einer Falle ausstatten.
  5. Das wiederholte Töten von Gegnern in ihren Wiederbelebungszonen, in denen sie noch keine Rüstung tragen, um die eigenen Statistiken zu verbessern, ist verboten.


Clans
  1. Das Benutzen von unangemessenen Namen oder Tags (rassistisch, sexuell, illegale Namen, erwachsener Inhalt, “ez/rekt/ddos/dox”, etc.) resultiert in einem Bann vom Netzwerk. Dies wird dazu führen, dass der Clan gelöscht wird.
  2. Stelle keine illegalen Inhalte (Pornografie/Erwachsenen-Inhalt, Illegale Programme, Erschrecker, etc.) in die privaten Foren. Dies wird dazu führen, dass der Clan gelöscht wird und alle involvierten Teilnehmer permanent gebannt werden.
  3. Eine Person durch ihre Ernennung zum Anführer zu verleumden ist verboten. Aufgrund von Aufzeichnungen werden wir dein Vorgehen zurückverfolgen können.



Jemandem dabei zu helfen und/oder zu erlauben, eine der oben aufgeführten Regeln zu brechen, wird als Komplizenschaft bezeichnet und du wirst für deine Verbindung zum Regelbrecher bestraft.

Merke: Wir sind in allen Fällen dazu berechtigt, eine endgültige Entscheidung darüber zu fällen, was auf unserem Netzwerk erlaubt ist und was nicht.


-lab